Alle mit "Zensur" getaggten Beiträge

Da simmer dabei! Dat is prima!

Die Politik entdeckt das Netz

Ende April 2010 wird die Enqueté-Kommission des deutschen Bundestages „Internet und digitale Gesellschaft“ ihre Arbeit aufnehmen. Dabei soll eine umfassende Bestandsaufnahme darüber entstehen, wie das Internet tagtäglich unser Leben verändert. Das Bündel an Themen, mit denen sich das Gremium beschäftigen wird, ist groß: Wie beeinflusst das Internet Kultur, Wirtschaft, Bildung, Recht und Demokratie? Wir reden mit » weiter

Island, bald Schweiz der Bytes?

Island ist eigentlich bekannt für seine Natur, seine Sängerinnen, Schafe und Geysire. Dass selbstdie abgelegensten Dörfern der 320.000-Einwohner-Insel über Highspeed-Internet verfügen, dass dort Serverfarmen dank Wasserkraftwerken und niedrigen Umgebungstemperaturen besonders preisgünstig sind, das könnte der Welt bald zum Vorteil werden. Gebeutelt von der Wirtschaftskrise und ermutigt von Korruptionsaufklärung durch die Plattform Wikileaks, schmieden die Isläner » weiter

Sieg der Webdemokratie?

Seit heute ist es in Kraft: Das so genannte „Zugangserschwerungsgesetz“, mit dem die Sperrung kinderpornografischer Seiten im Internet ermöglicht wird. Am Mittwoch vergangener Woche hatte es Bundespräsident Horst Köhler unterzeichnet, denn es hätten „keine durchgreifenden verfassungsrechtlichen Bedenken“ bestanden, so das Bundespräsidialamt. Dem Gesetz soll nur ein kurzes Leben beschert sein; mit der Unterschrift wurde quasi » weiter

Breitband vom 16. Januar 2010

Es war die Netz-Meldung der Woche: Google zieht sich eventuell aus dem China-Geschäft zurück. Das klingt wie, Google bricht die diplomatischen Beziehungen zu China ab. Was bedeutet es wenn Google sich gebärdet wie ein staatlicher Souverän? Außerdem sprechen wir über das Faktum an sich: Was hat Google veranlasst diese Drohung auszusprechen und damit das Risiko » weiter

Google, Facebook und Co. – Unternehmen oder Souverän?

Google hat angekündigt, seine Suchmaschine in China nicht mehr zu zensieren, wie es von der chinesischen Regierung gefordert wird. Das war die Meldung der Woche in der Netzgemeinde. Das heißt, demnächst könnten von China aus auch Artikel zu Tibet, zum Platz des Himmlischen Friedens oder zu Falun Gong gefunden werden. Googles Ankündigung ist die Reaktion » weiter

Schlagabtausch: China gegen Google – Google gegen China

Google hat gestern bekannt gegeben, dass es einen Angriff auf seine Server Infrastruktur festgestellt hat, der offenbar zum Ziel hatte, die e-mail Konten chinesischer Regimekritiker auszuspionieren. In einem blog Eintrag auf Googles Webseite erklärt das Unternehmen, man habe den Angriff nach China zurückverfolgen können und Google sei nicht das einzige Unternehmen, das von dem Hacker-Angriff » weiter

Datenstromanalyse, Psychogramme von Netzwerken und Nexus One

Deep Packet Inspection (DPI) ist zum Reizbegriff für Datenschützer und Netzaktivisten geworden. Diese Netzwerküberwachungstechnik lässt tief in den Datenstrom blicken. Sie kann für das Netzwerkmanagement nützlich sein, aber auch Zensur und gezielte Benachteiligung von Diensten im Netz ermöglichen. Wir sprechen in dieser Sendung über Anwendungen und Risiken von Deep Paket Inspektion. Außerdem: Wer ist hier der » weiter

Wenn der Postmann die Pakte öffnet…

Der Postbote liest nicht nur Absender und Adressat auf einem Paket, sondern schaut sich auch mal den Inhalt an: Kekse oder Bücher? DVDs oder Unterhosen? Für viele in der analogen Welt unvorstellbar. Im Internet ist diese Paket-Schnüffelei fast Alltag und heißt Deep Paket Inspektion: Betreiber von Datenleitungen leiten Datenpakte also nicht einfach an den Adressaten » weiter

Nächste Einträge »