• 28. Oktober 2017 11:10
  • Netzmusik, Sendung vom 28.10.2017

Die Jungs vom Talentwettbewerb

Die Netzmusik vom 28. Oktober 2017


Von Teresa Sickert

Lower Loveday hat eine lange Vorgeschichte. Tom und Mark kennen sich schon aus der Schulzeit, in der achten Klasse spielten sie zusammen bei einem Talentwettbewerb und wussten: Eines Tages machen wir ’ne richtige Band. Die Schulzeit musste aber erst einmal vergehen und die beiden sich in Australien wiedertreffen. Und tatsächlich: Jahre später wurde wirklich Lower Loveday geboren, um uns mit Gitarrensongs wie „You could have been my queen“ schwungvoll in die Sendung zu begleiten.

Mark Bodino hat insgesamt elf CD-Projekte abgeschlossen, die von klassischer Gitarre über Gitarren-Hymnen, Gitarren-Weihnachten bis hin zu Country und Folk reichen. Die Kompositionen des Amerikaners haben es schon in italienische Fernsehserien und -filme geschafft – und nun zu uns bei Breitband. „Autumn Blooming“ heißt sein aktueller, gefühlvoller Song.

Ralph Castelli haben wir auf Jamendo entdeckt – und uns sofort ins seine Songs verliebt. Doch trotz Recherche ließ sich nicht viel mehr über den Indie-Musiker herausfinden, als dass er aus Alaska kommt. Er selbst schreibt über sich auf seinem Künstler-Profil: „Hi I’m Ralph and I am alone.“ Jetzt singt er uns „Good Morning“.

Seth Power spielte schon mit acht Jahren Klavier, im Alter von zehn begann er mit Gitarre. Mit 14 kam das Songschreiben und Aufnehmen seiner eigenen Musik dazu – und seitdem ist die Leidenschaft für die Musik ungebrochen. „Magnolio Soul“ heißt die aktuelle EP des jungen Singer-Songwriters aus Mississippi. Daraus haucht er für uns jetzt „Stay“.

Wir hören einen weiteren Song des amerikanischen Indie-Musikers Ralph Castelli von seiner gleichnamigen, drei Songs umfassenden EP. „Better things“ heißt dieses schöne Stück – und wenn es Ihnen gefällt, schauen sie doch mal beim Soundcloud-Profil des Musikers vorbei, da gibt’s schon einen weiteren neuen Song.

Wir verabschieden uns mit Javier Suarez alias Jahzzar. Seine Instrumentalstück stellt er für Filme, Videos und Werbung zur Verfügung. Dabei durchkreuzt er alle möglichen Genres. „Endeavour“ lässt sich in die Kategorien Elektronik und Synthie Pop einordnen und bringt Sie gut ins Wochenende.

 
Playlist

  1. LOWER LOVEDAY – You Could’ve Been My Queen (CC BY-ND)
  2. MARK BODINO – Autumn Blooming (CC BY)
  3. RALPH CASTELLI – good morning (CC BY-ND)
  4. Seth Power – Stay (CC BY)
  5. RALPH CASTELLI – Better things (CC BY-ND)
  6. Jahzzar – Endeavour (CC BY-SA)

 

Bild: Musician’s shoes in purple smoke von Eszter Biró auf Unsplash

Aus derselben Sendung