• 30. August 2014 16:08
  • Besprechung, Sendung vom 30.08.2014

Literatur trifft Computerspiel

Auf der Suche nach der Schnittstelle


> MP3-DOWNLOAD

Computerspiele haben es längst aus der Nische heraus geschafft und werden als Kulturgut angesehen. Es gibt sogar Spiele, denen mittlerweile Kunst-Charakter attestiert wird. Allerdings scheint diese Entwicklung viele Protagonisten der alten Medien nach wie vor zu überraschen. Einen etwas engeren Austausch zwischen der Kino- und der Computerspielszene gibt es zwar mittlerweile. Was ja auch naheliegend ist, da Spiele optisch, erzählerisch und atmosphärisch viele Gemeinsamkeiten mit Filmen haben. Mögliche Schnittstellen zwischen Computerspielen und Literatur hingegen wurden bislang kaum untersucht. Im Gegenteil: Es herrscht eine gewisse Sprachlosigkeit. Die zu überwinden, hat sich Thomas Böhm, Programmleiter des Internationalen Literaturfestivals Berlin zum Ziel gesetzt. Gemeinsam mit Schriftstellern, Wissenschaftlern und Programmierern ist er der Frage nachgegangen, an welchen Punkten die beiden Branchen zum Beispiel in der Entwicklung von neuen Stoffen voneinander profitieren könnten. Bei der Recherche herausgekommen ist der Sammelband: „New Level: Das ideale Computerspiel“, der am 12 September erscheint. Über die Ergebnisse des spannenden Austauschs haben wir mit Thomas Böhm.

Bild: Screenshot Metrolit Verlag