Sendung vom 21.05.2011

Schöne neue Datenwelt

Was machen unsere Daten mit uns - und wir mit ihnen?

Daten sind überall, sogar dort, wo wir sie nicht vermuten. Was erzählen uns diese Daten für Geschichten? Der schnelle Facebook-Eintrag vom Handy aus, der Tweet von unterwegs, ein Check-in bei Foursquare – nicht nur beim Surfen zuhause oder im Büro, sondern auch von unterwegs fallen immer mehr aufschlussreiche Daten über uns an. Dienste wie Evernote, » weiter

Die Liebe zum Daten-Öl

'Data Love' hieß auf der next11: Geschäftsmodelle für Daten finden

Die Welt der Daten bestimmt inzwischen auch die Geschäftswelt. Zu sehen war das diese Woche bei der Webkonferenz Next in Berlin mit dem hübschen Titel „Data Love. Von der Liebe zu den Daten„. Kollege Daniel Fiene war für Breitband dabei. Den Spruch „Daten sind das neue Öl“ gibt es ja schon länger. Kein Wunder also, » weiter

Wikileaks‘ Verschwiegenheitsvereinbarung

Wem gehören Whistleblowing-Informationen?

Irakkrieg, diplomatische Depechen, Guantanamo. Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat in der Vergangenheit viel Aufsehen durch die Veröffentlichung von Informationen erregt, die Regierungen um jeden Preis geheim halten wollten. Nun hat der Journalist und ehemalige Wikileaks Mitstreiter David Allen Green in der vorvergangenen Woche darüber berichtet, dass Wikileaks von seinen Mitarbeitern und Kooperationspartnern die Unterzeichnung einer Verschwiegenheitsvereinbarung, » weiter

Musik rund ums Ich + Wir mit neuer Compilation

Die Netzmusik am 21.05.2011

Wir drehen uns in der Musik heute um uns selbst und um den Selbst-Bezug. Denn heute spielen wir unter anderem Musik von unserem dritten Breitband-Sampler, den wir für das Free Music Archive kuratieren. Das Free Music Archive, sagt der Name schon, archiviert Musik, die unter Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wurde. Und zwar für die verschiedensten Zwecke: zum » weiter

Kilometerweise Akten, Kritik an Sony und Musik

Die Medien und Meinungen der Woche

Diese Woche hat Nicolas Hansen die Nachrichtenticker verfolgt. Er hat Neuigkeiten von Google, Apple und Sony mitgebracht, und einen Augmented-Reality-Schmaus fürs Ohr. Google hatte 2006 damit begonnen, ein Zeitungsarchiv zu erstellen und wollte Milliarden von Zeitungsseiten aus aller Welt scannen und ins Netz stellen. Nun ist Schluss damit, eine echte Begründung gab es nicht. Google » weiter

Das digitale Selbst, Spurenlese im Netz und ‚Data Love‘

Das Breitband-Datenpaket am 21.05.2011

Wir halten unser Leben in Daten fest. Mal machen wir das ganz bewusst, im Status-Update oder Blog-Eintrag, mal kümmern sich unsere Geräte, Programme und Dienste für uns darum. Ob wir es im Einzelnen wissen und verstehen oder nicht, wir sind Teil eines datensammelnden Systems, in das wir einspeisen und eingespeist werden. Was machen diese Daten » weiter