Sendungsüberblick

Werden wir sie lieben?

Die Themen der Sendung vom 21. Oktober 2017

Sie sehen aus wie Menschen, sie verhalten sich wie Menschen, sie fühlen wie … Na ja, ganz so weit ist es mit der Entwicklung der Roboter und Künstlichen Intelligenz nicht. In Japan pflegen Maschinen aber bereits ältere Menschen oder agieren als künstliche Freunde. Der Roboter Pepper beispielsweise „erkennt“ die Emotionen seiner Besitzer und kann darauf » weiter

Talkshows, Thesen, Temperamente

Die Verantwortung der Medien im Umgang mit Rechtspopulismus - Das Thema der Sendung am 07.Oktober 2017

Bei der Auseinandersetzung mit “Rechtspopulismus” und “Neuen Rechten” geht es schon längst um mehr als die Macht des besseren Arguments. Es treten ganz neue Methoden, Themen und politische Akteure in die Öffentlichkeit. Wie wollen wir damit umgehen? Die bisherige Strategie, ausschließlich auf die Kraft des moralischen Diskurses zu vertrauen oder Positionen schon vorab auszugrenzen, vergrößert » weiter

Das ist Wahnsinn – du spielst mit meinen Gefühlen

Die Themen der Sendung vom 30. September 2017

„Ich wünschte, ich könnte versprechen, dass wir jede Form von Beeinflussung verhindern können – aber das wäre unrealistisch.“ Das sagte Facebook-Chef Mark Zuckerberg kürzlich über seine Plattform. Gefühle außer Kontrolle Facebook  – oder das, was jeder Nutzer individuell in seinem Netzwerk sieht – lässt sich von seinen Entwicklern also nicht mehr komplett kontrollieren. Was bedeutet » weiter

Blind für Populismus: Wenn Maschinen Wahlprogramme lesen

In der letzten Sendung vor der Bundestagswahl 2017 wollen wir es uns nicht entgehen lassen, noch ein paar Hintergründe auszuleuchten: die Grenzen des maschinellen Lernens bei der Politik-Analyse und die Möglichkeiten offener Wahlsoftware. Auf links und rechts programmiert [Audio: Grenzen der maschinellen Politik- und Parteianalyse, mp3, 08:39 Min.] Die Kollegen vom Bayerischen Rundfunk haben ein » weiter

Zukunftsvisionen, Medien, Kunst – und natürlich Sex

Die Themen der Sendung vom 16. September 2017

„Der Auftrag bestimmt den Beitrag – nicht umgekehrt.“ „Erfolg ist mehr als Quote.“ Die Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen Was in diesen Tagen an Slogans auf Wahlplaketen erinnert, sind zwei von insgesamt zehn Forderungen eines Offenen Briefes, der die Zukunft der öffentlich-rechtlichen Medien diskutieren will. Eine Gruppe von knapp 50 Wissenschaftlern, Medienvertretern, Politikern und Unternehmern will damit » weiter

Ich zusammen und wir alleine – Wie sich die Konzepte von Einsamkeit und Gemeinschaft verändern

Die Themen der Sendung vom 02. September 2017

Ein Sinnspruch besagt, dass der Mensch immer alleine mit sich ist – weil niemand kann in seinen Kopf schauen, wir sind uns selbst die Nächsten. Doch tatsächlich sind wir es nicht mehr. Das Alleinsein wird nach und nach abgeschafft. Durchschnittlich 15 Minuten nach dem Aufwachen sind wir an unseren Smartphones und kommunizieren bereits wieder mit » weiter

Streit im Netz, Liebe zum Spiel

Die Themen der Sendung vom 26.08.2017

Menschen fallen aus Frustration über politische Entscheidungen oder das dazugehörige System in Apathie? Diese Annahme darf wohl als widerlegt gelten: Es wird wieder über Politik gestritten, in Familien, unter Freunden und Kollegen – und nicht zuletzt in den sozialen Netzwerken und allerlei Kommentarspalten und Foren im Netz. Taugt das Netz zum Streit? In einer demokratischen » weiter

Einmal alles bitte. Und zwar Jetzt!

Breitband-Spezial: On-Demand

Vor zehn Jahren hat ein Unternehmen sein Geschäftsmodell geändert und damit sinnbildlich für viele andere Bereiche den Stein einer On-Demand-Kultur ins Rollen gebracht: Netflix wechselte 2007 vom DVD-Versandhandel zum reinen Streaming über das Netz. Wenn man sich selbst beobachtet, dann werden die meisten Menschen feststellen, dass auch ihr Konsumverhalten sich in den letzten zehn Jahren » weiter

Müde, einsam, online

Die Themen der Sendung vom 12. August 2017

Als die Autorin Jean M. Twenge in den Nachrichten hörte, dass sich das Smartphone einer 13-Jährigen entzündet und durch ihr Laken gebrannt hatte, fragte sie sich: Warum lag das Gerät neben dem Mädchen im Bett? Eine andere 13-Jährige erzählte ihr, dass sie die meiste Zeit des Sommers allein in ihrem Zimmer gewesen sei. „Ich habe » weiter

Engagement: Der Kampf um Aufmerksamkeit im Netz

Die Themen der Sendung vom 05. August 2017

Im Netz lässt sich mit Angst und Wut gut Geld machen. Doch dafür müssen die entsprechenden Artikel erstmal in den Newsfeeds und auf den Websites geklickt werden. Die Folge: Emotionalisierte Headlines locken die User permanent an und dieser „Katastrophenjournalismus“ führt dann nach und nach zu Veränderungen in der Wahrnehmung der Welt.  Wie kann ein positives, » weiter

« Vorherige Einträge